Medienkompetenz

21 Produkte gefunden
Preis
übernehmen
Geeignet für
übernehmen
Marke
übernehmen
Produktreihe
übernehmen
Alter
übernehmen
Spielart
übernehmen
Medienkompetenz und digitale Bildung spielerisch fördern

Was bedeutet Medienkompetenz? Wozu brauchen wir digitale Bildung? Ab welchem Alter ist Medienerziehung sinnvoll? Das Thema Medienbildung steckt in vielen Schulen und Kindergärten noch buchstäblich in den Kinderschuhen. Dabei gibt es inzwischen viele Initiativen und noch mehr durchdachte Produkte, die Kindern wie Erwachsenen den Einstieg ins Vermitteln, ins Lernen und Verstehen leicht machen.

Was ist Medienkompetenz und digitale Bildung? Die Welt verstehen und aktiv gestalten

Medienkompetent ist, wer Medien und deren Inhalte den eigenen Bedürfnissen entsprechend sachkundig nutzen kann. Zu den Medien zählen schon lange nicht mehr nur Bücher und Zeitschriften, sondern vor allem auch die digitalen Medien. Die Digitalisierung hat unser aller Informations- und Kommunikationsverhalten radikal verändert und beeinflusst tagtäglich fast alle Lebensbereiche. Kinder wachsen heute mit Whatsapp, mit Tiktok und Instragram auf. Sie chatten, surfen und posten – aber verstehen sie auch, wie die digitale Welt funktioniert? Genau das aber sollten sie. Denn um die digitalen Angebote selbstbestimmt nutzen und vielleicht sogar aktiv mitgestalten zu können, sind Medienkompetenz und digitale Bildung nötig. Und die kann gar nicht früh genug ansetzen.

Auf der Road to Code Computer verstehen lernen

Die Spiele der Reihe Digital Starter folgen einem innovativen Spielkonzept: Sie orientieren sich an der kindlichen Lebenswelt und führen Kinder ab 4 Jahren analog und nach dem Prinzip „learning by doing“ an die grundlegende Funktionsweise von Computern heran. So können diese z.B. bei Coding Pixel lernen, wie Computer Bilder aufbauen oder im Spiel Algorithmus logische Handlungsabfolgen nachvollziehen. Auf diese Weise ermöglichen die Spiele es, abstrakte Themen spielerisch zu begreifen und schulen ganz nebenbei Abstraktionsvermögen und Problemlösungskompetenz, Logik und Konzentrationsfähigkeit der Kinder.

Programmieren für Kinder

Für alle, die erste eigene Schritte sozusagen im echten, digitalen Programmieren wagen wollen, gibt es u.a. die HABA Digitalwerkstatt Boxen. Diese enthalten altersgerechte erste Programmieraufgaben und Tüftelprojekte und sind der ideale Einstieg ins Programmieren für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Auch der Dash Roboter, Making-Sets wie die Leuchtmonster oder programmierbare Robotermäuse ermöglichen Kindern, sich spielerisch und mit viel Spaß spannenden Welt der Robotik und des Coding anzunähern. So werden von Anfang an Berührungsängste abgebaut und die Kinder lernen spielerisch Schritt für Schritt Medienkompetenz aufzubauen.