Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Bewegung mit dem Erlernen digitaler Medien-Kompetenz verbinden

Bewegung mit dem Erlernen digitaler Medien-Kompetenz verbinden

Bewegung und Sport zählen zu den wesentlichen Bestandteilen der Kindererziehung. Sportliche Betätigung fordert die Kooperations- und Koordinationsfähigkeiten der Kinder und schult die ganzheitliche Entwicklung. Egal ob drinnen oder draußen, Kinder brauchen freie Räume zum Spielen, Entdecken, Erkunden und Sich-Bewegen. Warum Bewegung nicht mit verantwortungsvoller Medienerziehung verbinden?
Kinder haben großen Spaß daran eigene Action-Filme mit Hilfe eine Action-Cam zu drehen, z.B. auf einem Go-Kart oder anderem Fahrzeug durch einen Parcours fahren, oder auf der Schaukel die Umgebung abfilmen. Durch digitale Medien können hier kreative medienübergreifende Projekte, Dokumentationen und vieles mehr realisiert werden.

 

Projektideen

Mein erstes Action-Video

Im Sommer verbringen die Kinder viel Zeit im Freien mit den Erziehern und Erzieherinnen. Dabei werden oft Ausflüge unternommen, z.B. auf Spielplätzen, in Zoos oder auf Bauernhöfen. Um diese Momente festzuhalten können die Kinder eine Action-Cam verwenden.
Die Action-Cam kann bei einem Kind auf dem Kopf befestig werden, dann kann es filmen, wie es auf dem Spielplatz durch eine Rutsche rutscht, durch einen Tunnel kriecht oder wie es beim Schaukeln hoch hinausschwingt.
Eine weitere Möglichkeit wäre die Action-Cam an einem Krippenwagen zu befestigen und dabei die Kinder selbst beim Ausflug zu filmen. Dabei können sich die Kinder selbst in Aktion erleben. Die gedrehten Filme können auf das KitaPad übertragen werden und dort kinderleicht mit dem iMovie-App geschnitten und bearbeitet werden. Die entstanden Filme können an Elternabenden präsentiert werden.

 

Dazu empfehlen wir

 

Actioncam auf dem Dreirad

Action-Cam

Die Action-Cam kann hervorragend für Aufnahmen bei Aktivitäten mit Fahrzeugen verwendet werden. Das Kind kann die Cam ganz einfach vorne an dem Fahrzeug-Lenkrad befestigen bevor es los fährt. Somit kann es seine gesamte Fahrt mit der Action-Cam festhalten.
Nach der Fahrt kann die Cam abgebaut werden und das Kind kann seine Aufnahmen bestaunen. Via KitaPad und der App „iMovie“ können die Kinder anschließend einen Kurzfilm zusammenschneiden.

 

Dazu empfehlen wir

 

Welcher Baum bist du?

Die wetterbeständigen Stationspunkte sind immer wieder besprechbar und abspielbar.

Im Rahmen eines Waldtages werden den Kindern im Voraus verschiedene Bäume gezeigt und es wird besprochen, wie sich die Bäume voneinander unterscheiden.
Sobald die Kinder im Wald sind können sie verschiedene Bäume suchen und versuchen diese zu benennen. Damit das Kind seine Lösung selbst überprüfen kann, liegen vor den einzelnen Bäumen die wetterbeständigen Stationspunkte, auf denen die Erzieherin idealerweise die Lösung davor aufgenommen haben. Das Kind kann mit einem Fuß-Tritt auf den Stationspunkt die richtige Antwort abhören.

 

Dazu empfehlen wir

 

« zurück