Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Startseite
Unsere Onlineangebote

Mit dem Lichtertanz eine märchenhafte Stimmung in Ihre Einrichtung zaubern

Eintauchen in die wunderbare Zeit der Lichter

Laternen und Lichter

Ob zum Laternenfest, zu weihnachtlichen Feiern oder zur Winterzeit – der Lichtertanz bringt besinnliches Licht in die „dunkle“ Jahreszeit. Eine gute Möglichkeit, Kinder im Rahmen eines einstudierten Schreittanzes zur Bewegung zu animieren und sie auf die beschauliche Winter- und Weihnachtszeit einzustimmen.

Hierbei werden, mit Lichtern (z.B. Taschenlampen, Teelichter, Kerzen oder kleine Laternen), verschiedene Choreographien einstudiert – von einer einfachen Schrittfolge bis hin zu komplizierten Tänzen ist alles möglich.

Was braucht man für einen Lichtertanz?

Laternen und Lichter

Die Lichtquellen sollten nach dem Alter entsprechend der Kinderausgewählt werden. Bei kleinen Kindern sollte man auf offenes Feuer verzichten und elektrische Teelichter und Taschenlampen verwenden. Sind die Kinder etwas älter, eignen sich Teelichter in mit Sand gefüllten Marmeladengläsern oder Haushalts-, Lampion- oder Weihnachtsbaumkerzen in Kerzenhaltern.

Der Probenraum sollte der Gruppengröße angepasst sein. Für kleinere Kinder sind zur besseren Orientierung klare räumliche Begrenzungen oder Markierungen auf dem Boden empfehlenswert.

Beim Lichtertanz lässt sich eine besondere Wirkung erzielen, wenn sich die kleinen Tänzer(innen) bunte Bänder, Chiffontücher oder Glöckchen an die Hand- und Fußgelenke binden und ihre Kleidung farblich aufeinander abstimmen.

Tipp: Spielen Sie die Musik von einer CD ab: Jüngere Kinder können sich selten gleichzeitig auf den Tanz und auf eigenes Singen konzentrieren.

Geeignete Lieder und passende Choreografien

Die Suche nach den passenden Liedern und geeigneten Choreografien ist nicht immer einfach. Mit Lichtertänze haben Sie im Nu alles zur Hand.

Reinhard Horn hat verschiedene Lieder, die für Lichtertänze geeignet sind, sowie passende Choreografien zusammengestellt. Als Kinderliedermacher versteht er es, die Welt der Kinder mit Kinderaugen zu sehen und stets auf Augenhöhe der Kinder und ihrer Welt zu sein.

» Hörprobe » Leseprobe

Video „Lichtertänze“

 

Wichtiger Hinweis:

Bei offenem Feuer stets besondere Vorsicht walten lassen!
Wird während der Choreografie die Lichtquelle abgestellt, muss sichergestellt werden, dass ein offenes Feuer nicht umkippen kann. Wenn die Kinder hintereinander hergehen, ist vor allem bei Mädchen mit langen Haaren auf ausreichend Abstand zum folgenden Kind zu achten.

 

 

« zurück