Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Qualität und Aufbau des Kinder-Sling-Trainers

Für Kinder wurde ein eigener Sling-Trainer mit kindgerechten Handschlaufen entwickelt. Der Schlaufendurchmesser ist so klein, dass Kinder sich die Schlaufen nicht über den Kopf ziehen können. Außerdem sind sie schmaler, damit auch kleinere Kinderhände sie angenehm greifen können.

Material

product_kinder_sling_trainer.png

Der Kinder-Sling-Trainer besteht aus einem professionellen Bergsteigerseil, das oben zu einer Schlaufe zusammengenäht ist. An den zwei herabhängenden Seilen ist jeweils eine Handschlaufe aus weichem, aber strapazierfähigem und stabilem Baumwollmaterial befestigt.

Die zwei Handschlaufen werden mit Reepschnüren und mit Hilfe von Prusikknoten am Seil angebracht.
Polypropylen, Polyamid.
Maße: Schlingenumfang ca. 52 cm, Seillänge 2 m.

» zum Kinder-Sling-Trainer

 

Prusikknoten

Der doppelte Prusikknoten ist ein Klemmknoten, der beim Bergsport aufgrund seiner hohen Sicherheit oft Verwendung findet. Der Knoten zieht sich unter Belastung zu und lockert sich wieder bei Entlastung.

Knüpfen des Prusikknoten:

Schritt 1: Man legt das schwarze Seil der Handschlaufen unter das dicke orange Seil.

Schritt 2: Danach legt man die Handschlaufe über das orange Seil und führt sie durch die schwarze Schlaufe (Ankerstich).

Schritt 3: Nun legt man erneut die Handschlaufe von hinten um das orange Seil und führt sie ein zweites Mal durch die schwarze Schlaufe hindurch.

Schritt 4: Dann das Seil festziehen und fertig ist der Prusikknoten.

 

Befestigung

Deckenaufhängung

Am einfachsten lässt sich der Sling-Trainer an einem handelsüblichen Schaukelhaken einhängen, der fest in der Decke verankert wird. Statt eines offenen Hakens eignet sich auch eine Öse, in die der Sling-Trainer schnell mit Hilfe eines Karabiners eingehängt werden kann. Unbedingt notwendig ist der Karabiner nicht. Der Sling-Trainer kann auch nur in die Öse eingefädelt und durch die abgenähte Schlaufe gezogen werden.


» zum Karabiner

Schienensystem

Sollen mehrere Sling-Trainer in einem Trainingsraum befestigt werden, eignet sich eine Schiene, auf die mehrere kleine Schlitten gesetzt und je nach Bedarf arretiert werden können. Die Schlitten sind mit einer Öse versehen, an der die Sling-Trainer wieder mit einem Karabiner eingehakt oder durch die Ösen gefädelt werden. Die Schienen haben den Vorteil, dass die Sling-Trainer hängen bleiben, aber dennoch schnell aufgeräumt werden können. Einfach die Schlitten lösen, zur Seite schieben und wieder einrasten lasse.

» zu Schienen und Schlitten

Balken und Holme

Der Sling-Trainer lässt sich gut über einen Balken oder Holm schlingen, durch die Seilöse fädeln und festziehen. Mit dieser einfachen Befestigungsmöglichkeit lässt sich der Sling-Trainer auch gut im Freien verwenden, indem man ihn zum Beispiel über Turnstangen auf Spielplätzen oder dicke Äste schlingt.

» zum Kinder-Sling-Trainer

Türrahmenaufhängung

Ebenfalls ist es möglich den Sling-Trainer im Türrahmen aufzuhängen. Dazu das schwarze Band über eine geöffnete Tür legen, diese schließen und dann den Sling-Trainer in die Schlaufe einhängen.


» zum Sling-Trainer-Türanker

Turnhallen

In Turnhallen gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen Sling- Trainer aufzuhängen:

Ringe
Am einfachsten und zweckmäßigsten ist es, den Sling-Trainer an den Ringen zu befestigen. Dazu die Ringe herunterlassen, einen Ring als Öse benutzen und den Sling-Trainer hindurchfädeln. Nun die Ringe wieder so weit rausziehen, dass die Enden der Sling-Trainer Seile knapp über dem Boden schweben.

Reck
Den Sling-Trainer über die Reckstange schlingen, durch die Seilöse fädeln und festziehen. Die seitlichen Pfosten des Recks sollten vor allem für die Schwung- und Schaukelübungen gut abgesichert werden.

Tore
Alternativ kann der Sling-Trainer auch am Querbalken eines großen Handball- oder Fußballtores angebracht werden. Die Tore müssen gut im Boden verankert sein, sodass sie keinesfalls kippen können. Für die Schwung- und Schaukelübung eignet sich die Toraufhängung nicht.

Sprossenwand
Es ist auch möglich, den Sling-Trainer über einen Holm der Sprossenwand zu schlingen. Diese Aufhängungsvariante schränkt die möglichen Übungen allerdings erheblich ein, da nur von der Wand weg nach vorne geturnt werden kann.

 

« zurück

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen