Datenschutz

Wir schaffen umfassende Transparenz für eine faire Datenverarbeitung!

Letzte Aktualisierung: 29.09.2021

 

I. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Seite?

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Wehrfritz – eine Marke der HABA Sales GmbH & Co. KG (nachfolgend Wehrfritz)
August-Grosch Str. 28–38
96476 Bad Rodach
Tel.: 0 95 64 / 60 11 3
Fax: 0 95 64 / 66 23 00
E-Mail: service@wehrfritz.com
Internet: www.wehrfritz.com

Registergericht Coburg, HRA 5220
USt-IdNr.: DE 815831282

Persönlich haftender Gesellschafter:
HABA Administration GmbH, August-Grosch-Str. 28-38, 96476 Bad Rodach, Germany, Registergericht Coburg, HRB 4746, die ihrerseits durch die Geschäftsführer Tim Steffens (CEO) und Sabine Habermaass vertreten wird.

Wehrfritz ist Teil der HABA-FAMILYGROUP.

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten postalisch: Wehrfritz – eine Marke der HABA Sales GmbH & Co. KG, Datenschutz, 96475 Bad Rodach oder per E-Mail: service@wehrfritz.com und dem Betreff: Datenschutz.

 

II. Welche Daten werden für welchen Zweck gespeichert?

1. Zur Abwicklung der Bestellung

Wir werden Ihre persönlichen Daten mit Pflichtfeldern im Onlineshop oder bei telefonischen Bestellungen erfragen und verwenden. Pflichtangaben sind: Geschlecht, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Anschrift und E-Mail-Adresse.

Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Um Ihre Bestellung auszuliefern, geben wir Ihre Lieferanschrift an den jeweils mit der Auslieferung beauftragten Lieferdienst weiter. Daneben können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme mit Ihnen erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

Kundenkonto: Sie können bei uns als Gast einkaufen oder aber freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe speichern können. Bei der Registrierung des Kundenkontos werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


2. Zahlungsabwicklung

Im Rahmen der Bezahlung in unserem Online-Shop erheben wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen, um den Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Hinweis zur Bonitätsprüfung:
Wir übermitteln im Rahmen des Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten an die CRIF Bürgel GmbH, Leopoldstraße 244, 80807 München.
Rechtsgrundlagen dieser Übermittlung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DSGVO. Der Datenaustausch mit der CRIF Bürgel GmbH dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen (§§ 505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Die CRIF Bürgel GmbH verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben.
Nähere Informationen zur Tätigkeit der CRIF Bürgel GmbH können deren Informationsblatt entnommen oder online unter www.crifbuergel.de/de/datenschutz eingesehen werden.

3. Produktbewertungen, Kommentare

Auf unseren Webseiten können Sie öffentliche Kommentare abgeben. Ihr Beitrag wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen veröffentlicht. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden. Die Angabe von Nutzernamen und E-Mail Adresse ist erforderlich, alle weiteren Informationen sind freiwillig. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir weiterhin Ihre IP-Adresse, die wir nach einer Woche löschen. Die Speicherung ist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 lit. a, b und f DSGVO.


4. Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Kontaktformular

Nehmen Sie über diesem Wege mit uns Kontakt auf, werden die mit der Post, E-Mail oder Kontaktformular übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet. Diese Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zielt Ihre Nachricht auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung (Konversation, Vertragserfüllung) nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten gegenüber uns über die unter Ziffer I. genannten Kontaktwege zu widersprechen.


5. Informationen zu Produkten

Wehrfritz kann zudem die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem gesamten Portfolio postalisch zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen rund um unseren Webshop zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Kunde werden Sie darüber hinaus gelegentlich per E-Mail über ähnliche Angebote / Waren Ihres Kaufes aus dem Bereich der HABA Sales GmbH & Co. KG informiert, die für Sie interessant sein könnten. Diese Informationen erhalten Sie aufgrund von § 7 Abs. 3 UWG, worin unser berechtigtes Interesse liegt. Sie können dem weiteren Erhalt solcher Nachrichten natürlich jederzeit für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ein Widerspruch ist möglich an die unter Ziffer I. aufgeführten Kontaktdaten.


6. Kundenumfragen

Auf unserer Webseite werden ab und an nicht personalisierte Kundenumfragen zur Verbesserung unseres Waren- und Dienstleistungsangebotes und technischen Verbesserung unserer Webseiten durchgeführt. Die Teilnahme ist freiwillig. An uns werden lediglich die von Ihrem Browser gesendeten Daten übermittelt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a, f DSGVO.


7. Weitere Leistungen

Wehrfritz bietet darüber hinaus weitere Leistungen wie z. B. Leasing für Einrichtungen etc. an, die Sie bei Interesse nutzen können. Hierfür ist mitunter die Angabe weiterer persönlicher Daten erforderlich, um die von Ihnen gewünschte Leistung zu erfüllen. Ihre Daten müssen zur Leistungserbringung mitunter an unsere sorgfältig ausgewählten Dienstleister weitergegeben werden. Wehrfritz bietet derzeit folgende Leistungen an:

  • Teilnahme an sonstigen Aktionen
  • Teilnahme an Gewinnspielen

Sollten Sie sich später dafür entscheiden, unsere Leistungen nicht mehr in Anspruch nehmen zu wollen, können Sie der Datenverarbeitung jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widersprechen. Schicken Sie dazu eine Nachricht an die unter Ziffer I. aufgeführten Kontaktdaten.

 

III. Informationen rund um das Thema Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Es können dabei in dem von Wehrfritz versandten Newsletter teilweise auch Waren und Dienstleistungen unserer gesamten Firmengruppe beworben werden, wenn sich diese mit Ihren Interessen an unseren Produkten decken. Zu unserer Firmengruppe zählen u.a.: HABA Project GmbH, HABA Sales GmbH & Co. KG sowie u.a. deren Marken JAKO-O, HABA, HABA Education und Wehrfritz. Wir setzen zur Unterstützung des E-Mail-Versandes die Dienste von Emarsys – emarsys eMarketing Systems AG, Märzstraße 1, 1150 Wien ein.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an service@wehrfritz.com oder auf dem Postweg an Wehrfritz – eine Marke der HABA Sales GmbH & Co. KG, Datenschutz, 96475 Bad Rodach erklären.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Webseite gespeichert sind. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel unseres Email-Versanddienstleisters Emarsys, sowie unserer Web Analytics Technologie Google Analytics. Diese Technologie erlaubt es uns ihr Öffnungs- und Klickverhalten zu erfassen. Darüber hinaus können diese Daten mit dem Verhalten dieses pseudonymen Profils auf unserer Webseite zusammengeführt werden. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Webseite getätigten Handlungen.

Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

 

IV. Was geschieht bei einem Besuch der Webseite von Wehrfritz?

Rufen Sie unsere Website auf, werden automatisiert Daten vom System des aufrufenden Rechners / Endgerätes erhoben. Dies sind folgende Daten:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz,
  • Inhalt der Anforderung,
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode,
  • jeweils übertragende Datenmenge,
  • Webseite, von welcher die Anforderung kommt,
  • Browser,
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche,
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Ebenso werden diese Daten in den Logfiles unseres Systems auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO protokolliert und gespeichert. Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung dieser Daten liegt darin, dass eine Verarbeitung dieser Daten überhaupt erst eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner ermöglicht und die Funktionstüchtigkeit der Website garantiert. Daneben sind diese Daten notwendig, um die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Erhebung entfällt, das heißt, im Falle der Erhebung der Daten zur Websitebereitstellung, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist und im Falle der Datenspeicherung in Logfiles nach spätestens sieben Tagen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

 

V. Werden Cookies verarbeitet?

Unsere Webseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

1. Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die von uns auf Ihrem Browser übertragen wird, wenn Sie auf unserer Seite surfen. Wir verwenden Cookies für folgende Zwecke:

  • Damit wir Sie bei zukünftigen Besuchen wiedererkennen, um Ihnen gewünschte Voreinstellungen im Warenkorb (Sprache, Lieferland, Username) anzuzeigen,
  • damit Sie weitere bestimmte Services: z. B. Anzeige der Seite in Ihrer Sprache, Personalisierung unserer Seite usw. nutzen können,
  • damit wir unsere Seite noch besser auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden können.

Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder wenn dies unbedingt erforderlich ist, um den angebotenen und von Ihnen aufgerufenen Dienst entsprechend nutzen zu können.

Auftragsverarbeitung: Wir haben mit den Drittanbietern (Third Party Cookies) einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von OneTrust, 82 St John St Farringdon, London EC1M 4JN, Vereinigtes Königreich, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Der Einsatz der Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.


2. Wie können Sie die Nutzung von Cookies widerrufen?

Sie können Ihre Einwilligung in die Nutzung von Cookies, soweit es sich nicht um unbedingt erforderliche Cookies handelt, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den Cookie-Einstellungen widerrufen. Dieses Recht steht Ihnen nach Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO zu.

Sie haben zudem jederzeit die Möglichkeit, Cookies auch in Ihrem Browser zu deaktivieren. Wenn Sie Cookies deaktivieren, stehen Ihnen unter Umständen bestimmte Features auf unserer Seite nicht zur Verfügung und einige Webseiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt.


3. Welche Cookies nutzen wir?

Auf unserer Website werden verschiedene Cookies gesetzt. Diese lassen sich entsprechend ihres Zwecks und ihrer Funktion in 3 Kategorien unterteilen:

  • Unbedingt erforderliche Cookies,
  • Funktionale bzw. Leistungs-Cookies,
  • Marketing- und Analyse-Cookies.

 

a. Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, damit Sie überhaupt unsere Website nutzen können. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigte Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen der Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie diese Cookies blockieren oder entsprechend benachrichtigt werden.

Rechtsgrundlagen für die Nutzung der unbedingt erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) bzw. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem berechtigten und überwiegenden Interesse an der technisch reibungslosen Bereitstellung unserer Webseite).


b. Funktionale Cookies bzw. Leistungs-Cookies

Mit diesen Cookies ist die Website in der Lage, erweiterte Funktionalität und Personalisierung bereitzustellen. Sie können von uns oder von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten verwenden. Diese Cookies ermöglichen es uns zudem, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der funktionalen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit Ihrer Einwilligung.

Widerruf:
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Nutzung von funktionalen Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den Cookie-Einstellungen zu widerrufen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO.


Google 360 Analytics, Google Tag Manager

Unsere Webseite benutzt Google Analytics und Google Tag Manager als Webanalysedienste der Google LLC. („Google“) mit Sitz in den USA. Google Analytics, Google Tag Manager verwenden Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Dies erlaubt uns, unsere Webseite regelmäßig zu verbessern und interessanter zu gestalten.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse in anonymisierter Form) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns als Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können der Nutzung über die Cookie-Einstellungen widerrufen.

Übersicht zum Datenschutz von Google: https://policies.google.com/?hl=de&gl=de, Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Zu Google Analytics: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de&ref_topic=2919631


c. Marketing- und Analysecookies

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Marketing- und Analysepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden Sie weniger gezielte Werbung erleben.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Marketing- und Analysecookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit Ihrer Einwilligung.

Widerruf:
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Nutzung Marketing- und Analysecookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den Cookie-Einstellungen zu widerrufen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO.

 

aa. Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile zur Webanalyse – Episerver Inc.

Auf dieser Webseite werden mit Technologien der Episerver Inc., 542 Amherst Ave, Nashua, New Hampshire 03063, USA (https://www.episerver.de) Daten zu Marketingzwecken gespeichert. Diese Daten ermöglichen es uns, unsere Internetseiten gezielt auf Ihre Interessen abzustimmen und für Sie personalisierten Service anzubieten. Dies erfolgt durch eine Analyse Ihres Nutzerverhaltens anhand der Produkte, für die Sie sich bereits in unserem Shop interessiert haben. Die Analyse erfolgt mit Hilfe von Cookies. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wieder zu erkennen. Nutzungsprofile werden ausschließlich unter Pseudonymen erstellt und nicht mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Neben der Möglichkeit in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen, können Sie auch nach Besuch unserer Webseite die bei Ihnen gespeicherten Cookies löschen oder den Internetbrowser so einstellen, dass keine dieser Cookies auf Ihrem Computer abgelegt werden können.


bb. Optimierung der Anzeige von Werbeangeboten mittels Dynamic Yield

Diese Webseite nutzt die Dienste der Dynamic Yield Ltd., Highlands House, Basingstoke Road, Spencers Wood, Reading, Berkshire, England, RG7 1NT (https://www.dynamicyield.com). Mit dem Empfehlungstool Dynamic Yield wird unser Webangebot optimiert, um Ihren Webseitenbesuch durch passgenaue Empfehlungen und Inhalte zu einem persönlichen Erlebnis zu machen. Dabei nutzen wir die von Ihnen aufgerufenen Seiteninhalte, um Ihnen gleichwertige oder thematisch verwandte Produkte oder andere für Sie relevante Inhalte zu empfehlen.

Dynamic Yield erfasst dafür pseudonymisierte Informationen über Ihre Nutzungsaktivitäten auf unserer Seite. Dabei werden Cookies verwendet, über die ausschließlich pseudonymisierte Informationen unter einer zufällig generierten ID (Pseudonym) gespeichert werden. Ein direkter Personenbezug ist damit nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Neben der Möglichkeit in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen, können Sie auch nach Besuch unserer Webseite die bei Ihnen gespeicherten Cookies löschen oder den Internetbrowser so einstellen, dass keine dieser Cookies auf Ihrem Computer abgelegt werden können.


cc. Facebook Website Custom Audiences

Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA sollten beachten, dass auf dieser Webseite das Kommunikationstool Website Custom Audiences bzw. Facebook Custom Audience mit dem Facebook Pixel von Facebook eingesetzt wird.

Dazu sind auf unseren Webseiten sogenannte Facebook-Pixel integriert, die Sie, ohne Sie als Person zu identifizieren, als Besucher unserer Webseite markieren. Sind Sie später bei Facebook eingeloggt, wird eine nicht-reversible und damit nicht-personenbezogene Prüfsumme (Profil) aus Ihren Nutzungsdaten an Facebook zu Analyse- und Marketingzwecken übermittelt. Jeder Facebook-Nutzer verfügt über eine eindeutige und geräteunabhängige Facebook-ID, womit es uns möglich ist, die Nutzer über mehrere Geräte hinweg auf dem sozialen Netzwerk Facebook anzusprechen. Es werden Wehrfritz keine persönlichen Informationen über die einzelnen Webseitenbesucher bekannt. Hierdurch ist es für Wehrfritz unmöglich, einzelne Identitäten von Besuchern aufzudecken.
Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre können Sie den Datenschutzrichtlinien von Facebook, welche u. a. auf https://www.facebook.com/about/privacy, https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ zu finden sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Neben der Möglichkeit in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen, können Sie gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Facebook Custom Audiences unter dem Link https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ widersprechen.


dd. Google Ads

Wir nutzen Google Ads der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch Google Ads können wir auf Google Suchergebnisseiten, weiteren externen Seiten und innerhalb des Google Display Netzwerkes auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam machen. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse sein könnte. Zudem nutzen wir die Retargeting Funktion, um den Besuchern unserer Seite zielgerichtete Angebote aufzuzeigen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in ihrem Gerät gespeichert. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der AdWords-Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Google stellt uns statistische Auswertungen zur Verfügung. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Neben der Möglichkeit in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen, können Sie gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin deaktivieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html.


ee. Bing Universal Event Tracking

Auf dieser Website setzten wir das sogenannte Universal Event Tracking (universelle Ereignisnachverfolgung, UET) der Microsoft Ireland Operations Limited (Microsoft), One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland ein.

Falls Sie über Anzeigen von Bing Ads auf unsere Website gelangen, wird auf Ihrem Endgerät ein Cookie gesetzt. UET ist auf dieser Website über das Tag-Verwaltungssystem Excatag eingebunden. Die Schlüsselkomponente ist das sogenannte UET-Tag, das Aktionen der Besucher dieser Website aufzeichnet und diese Informationen an Microsoft Advertising sendet. Dies ermöglicht uns eine Auswertung und Optimierung von SEA-Kampagnen im Microsoft Suchnetzwerk.

Dabei werden solche Daten gesammelt, mit den Konversationsziele und Zielgruppen durch Remarketing nachverfolgt werden können. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Website gelangt sind. UET erfasst die IP-Adresse und das Microsoft-Cookie (mit einem Ablaufdatum von 13 Monaten). UET erfasst darüber hinaus eine eindeutige, anonymisierte Besucher-ID, die von UET zugewiesen wird und einen eindeutigen Besucher repräsentiert, die 390 Tage lang von Microsoft Advertising gespeichert wird.

Microsoft Advertising verkauft diese Daten nicht an Dritte und gibt diese auch nicht an andere Inserenten weiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen.

Weitere Informationen zu den Microsoft-Datenschutzbestimmungen finden Sie unter folgenden Link: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement


ff. Criteo – Retargeting

Auf dieser Website verwenden wir die Technologie von Criteo SA, 32 Rue Blanche, 75009 Paris, Frankreich („Criteo"). Wir agieren zusammen mit Criteo als gemeinsame Verantwortliche i.S.d. Art. 26 DSGVO. Dies liegt darin begründet, dass die Erhebung personenbezogener Daten sowie die Einholung Ihrer Zustimmung in den Fällen, in denen die geltenden Vorschriften dies vorsehen, auf den jeweiligen Websites bzw. in den jeweiligen mobilen Apps erfolgt. Criteo sammelt mittels Cookies Informationen über das Surfverhalten Ihres Websitebesuches in pseudonymisierter Form, speichert und wertet dieses aus. Anhand dessen ist es möglich, Ihnen Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf anderen Websites anzuzeigen, die Sie besuchen. Die so gewonnen Daten werden nicht dazu gewonnen, um Sie in irgendeiner Weise persönlich zu identifizieren.

Welche Daten verarbeitet werden, finden Sie unter folgenden Link:
https://www.criteo.com/de/privacy/how-we-use-your-data/

Die Daten werden maximal bis zu 13 Monate ab dem Tag der Erfassung gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Die Datacenter von Criteo befinden sich in Paris und Amsterdam. Die Services von Criteo erfordern möglicherweise einen grenzüberschreitenden Datenaustausch mit ihren Tochtergesellschaften oder Partnern in Ländern außerhalb der EU. Sollte dies der Fall sein, ergreift Criteo Maßnahmen zum angemessenen und DSGVO-konformen Schutz der in diese Länder übertragenen personenbezogenen Daten wie zum Beispiel die Unterzeichnung von EU-Standardvertragsklauseln. Sollte dies der Fall sein, ergreift Criteo Maßnahmen zum angemessenen und DSGVO-konformen Schutz der in diese Länder übertragenen personenbezogenen Daten.

Darüber hinaus setzen wir das sogenannte Universal Match von Criteo ein. Dies ermöglicht eine geräteübergreifende, einheitliche Sicht (Cross-Device-Tracking). Hierfür wird Ihnen eine anonyme Criteo-ID zugewiesen. Ihr Verhalten im Web, auf mobilen Seiten und innerhalb von Apps wird mithilfe von Browser-Cookies und App-Event-Tags mit der Criteo-ID verknüpft und ermöglicht so ein Ausspielen von auf Sie zugeschnittenen Produktempfehlungen und Bannerinhalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, über folgenden Link die Verarbeitung zu widerrufen: https://www.criteo.com/privacy/disable-criteo-services-on-internet-browsers/.

Um das geräteüberreifende Anzeigen von Bannern zu deaktivieren, können Sie auch über das AdChoice-Icon am ausgestrahlten Banner das weitere Anzeigen von Criteo-Ads jederzeit geräteübergreifend deaktivieren.

Weitere Informationen zu der Datenverarbeitung von Criteo finden Sie unter folgenden Link: https://www.criteo.com/privacy/.


gg. Conversion Tracking Pixel von - „EProfessional“

Wir nutzen auf dieser Website das Conversion Tracking Pixel der EProfessional GmbH, Heidenkampsweg 74 - 76, 20097 Hamburg. Ein Tracking zeichnet Bewegungen von Internetnutzern auf. So kann festgestellt werden, ob ein Besucher von einer Suchmaschine, einem Banner oder einer anderen Webseite auf die eigene Seite gekommen ist. Mit Tracking-Technologien wird ein bedarfs- und bedürfnisorientiertes Online-Marketing erst möglich, da Kampagnen zielgruppengerecht ausgesteuert werden können.

Diese Cookies dienen allein dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung im Rahmen unserer Vertragserfüllung. Personenbezogenen Daten werden hierbei durch uns nicht erhoben, verarbeitet oder genutzt. In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In unseren Tracking Cookies wird eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordnungsfähige Ziffernfolge hinterlegt, mit der folgende Aspekte dokumentiert werden: Ziffernfolge des Aufrufs / der Weiterleitung, der Zeitpunkt / Timestamp des Aufrufs / der Weiterleitung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Neben der Möglichkeit in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen, können Sie über folgenden Link das EProfessional-Tracking deaktivieren: https://privacy.eanalyzer.de/?clientId=102062&clientToken=e46927d327ff226628781887fa1d21b47e4462e271a7de725c166e745eda43e1


hh. Marketing- und Optimierungstechnologie der Exactag GmbH

Auf dieser Webseite werden mit Technologien der Exactag GmbH, Philosophenweg 17, 47051 Duisburg (www.exactag.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Nutzungsprofile werden jedoch ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. In Verbindung mit Ihrem Zugriff werden auf Servern von Wehrfritz sowie von uns beauftragter technischer Dienstleister ggf. Daten gespeichert, die in Einzelfällen möglicherweise eine Identifizierung zulassen (Browser-Typ/-version, verwendetes Betriebssystem, zuvor besuchte Seite, IP-Adresse des anfragenden Rechners, Uhrzeit und Datum der Serveranfrage etc.). Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit sowie der technischen Administration der Netzinfrastruktur.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Neben der Möglichkeit in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen, kann zudem die Opt-Out Funktion der Exactag GmbH genutzt werden: https://m.exactag.com/ccoo.aspx?campaign=612bbf0840e51626a2932f22544db7fb&url=https://www.exactag.com/en/confirmation/


ii. Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Wenn Sie eine unsere Seiten mit YouTube-Inhalten besuchen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von YouTube her und ruft die Inhalte dort ab, um sie Ihnen anzuzeigen.
Durch den Besuch auf der Webseite erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, in den Cookie-Einstellungen die Verarbeitung zu Marketing- und Analysezwecken abzuwählen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube (als Google-Tochtergesellschaft) unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

 

VI. Welche Social-Media Einbindungen sind vorhanden?

Unsere Website enthält Verweise (Links) auf soziale Netzwerke auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verweise sind regelmäßig durch die Logos der jeweiligen Netzwerke kenntlich gemacht. Wird diesen Verweisen durch einen Klick gefolgt, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern der sozialen Netzwerke her. Es erfolgen folgende Verweise:

Datenschutzhinweis zu unserer Facebook Fanpage
Für weitere Informationen lesen Sie unseren Datenschutzhinweise - Facebook Fanpage.

 

VII. An welche Kategorien von Empfängern geben wir Ihre Daten ggf. weiter?

Die von uns erhobenen Daten werden nicht verkauft. Wir geben grundsätzlich Ihre Daten nicht an eine internationale Organisation weiter. Bei einer Datenübermittlung an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (sogenanntes Drittland) erfolgt dies auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission als geeignete Garantie zur Sicherstellung des Schutzniveaus Ihrer personenbezogenen Daten. Wir geben die Informationen, die wir erhalten, ausschließlich in dem im Folgenden beschriebenen Umfang an Dritte weiter:

  • Verbundene Unternehmen (u.a. HABA Group B.V. & Co. KG, HABA Project GmbH, HABA Sales GmbH & Co. KG sowie u.a. deren Marken JAKO-O, HABA und Wehrfritz) zum Abgleich der Adressdatenbank auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn diese entweder dieser Datenschutzerklärung unterliegen oder Richtlinien befolgen, die mindestens ebenso viel Schutz bieten wie diese Datenschutzerklärung.
  • Auftragsverarbeitung und Erfüllungsgehilfen: Wir beauftragen andere Unternehmen und Einzelpersonen mit der Erfüllung von Aufgaben für uns. Beispiele sind u. a. Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen, Sendung von Briefen oder E-Mails, die Pflege unserer Kontaktlisten, die Analyse unserer Datenbanken sowie Werbemaßnahmen. Diese Dienstleister erhalten von uns die persönlichen Informationen von Ihnen, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt werden. Sie dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Zudem setzten wir sogenannte Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 4 Nr. 8 DSGVO ein. Diese Auftragsverarbeiter können auch Marketing-Dienstleister oder Website-Analyse-Dienstleister sein. Daneben werden auch Cloud-Outsourcing-Partner oder Hosting-Dienstleister für uns als Auftragsverarbeiter tätig.
  • Payment-/ Zahlungsdienstleister
  • Versanddienstleister
  • Versandunternehmen, Markenherstellern und Verlagen: Wir ermöglichen im Rahmen des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sorgfältig ausgewählten Versandunternehmen, Markenherstellern und Verlagen und unseren verbundenen Unternehmen, Ihnen im Rahmen der werblichen postalischen Ansprache Informationen und Angebote zukommen zu lassen. Für fremde Marketingzwecke werden ausschließlich solche Daten weitergegeben, bei denen dies gesetzlich erlaubt ist. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.
  • Dienstleister für Kredit- und Bonitätsinformationen
  • Behörden und sonstige Dritte: Soweit wir durch eine Behörden- oder Gerichtsentscheidung verpflichtet sind oder zur Rechts- oder Strafverfolgung geben wir Ihre Daten erforderlichenfalls an Strafverfolgungsbehörden oder sonstige Dritte weiter.

 

VIII. Welches Profiling nehmen wir vor?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO.

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling in folgenden Fällen ein:

  • Werbescoring: Um Sie zielgerichtet über Produkte zu informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung;
  • Bonitätsscoring: Im Rahmen der Beurteilung des Risikos eines Zahlungsausfalles bei unsicheren Zahlungsarten nutzen wir ein internes Scoring. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. Das Scoring beruht auf einem mathematisch-statistisch bewährten Verfahren. Die im Rahmen des internen Scoring genutzten Daten resultieren z.B. aus Kombination der folgenden Datenkategorien (nicht abschließend): Adressdaten, Alter und gewünschte Zahlungskonditionen. Die errechneten Scorewerte unterstützen uns bei der Entscheidungsfindung, ob Zahlungsmittel wie Kauf auf Rechnung angeboten werden können.

 

IX. Datensicherheit

Um einen Verlust oder Missbrauch der bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Wir benutzen SSL (RSA 1024 Bit) als Verschlüsselungs- und Sicherungs-Software. Dieses Verfahren wird im gesamten World Wide Web erfolgreich eingesetzt. Sie erkennen an einem Symbol (geschlossenes Vorhängeschloss) in der unteren Fensterleiste Ihres Browsers, dass Sie sich in dem gesicherten Bereich befinden.

Ihre gesamten persönlichen Daten (Name, Anschrift, Kreditkarten-Nr., Bankleitzahl, Konto-Nr. usw.) werden dadurch verschlüsselt und sicher im Internet übertragen.

Nur unser Wehrfritz Server kann Ihre Daten wieder entschlüsseln. Während der Übertragung können Unbefugte Ihre Informationen nicht lesen!


Einsatz von reCAPTCHA

Zum Schutz Ihrer Anfragen per Internetformular verwenden wir den Dienst invisible reCAPTCHA von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Diese Abfrage hat zum Ziel, zu erkennen, ob Eingaben missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung oder durch einen Menschen erfolgen. Dies dient zur Sicherung unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Sicherheit unserer Netzwerkinfrastruktur. Bei der Abfrage wird Ihre IP-Adresse an Google übermittelt. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder des EWR gekürzt. Nur in Ausnahmefällen kann es sein, dass Ihre volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen wird und dort gekürzt wird. Die von reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Datenschutz- und Nutzungsbedingen von Google finden Sie unter folgenden Link: https://policies.google.com/terms?hl=de. Informationen zu reCAPTCHA unter https://developers.google.com/recaptcha.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

X. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Grundsätzlich anonymisieren und/oder löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und soweit uns keine gesetzliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten (z. B. nach dem Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung) zu einer weiteren Speicherung verpflichten.

 

XI. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Die DSGVO regelt die Rechte des „Betroffenen“ vorrangig in den Artikeln 15–22 DSGVO. Demnach haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zu, unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung Ihrer Daten sowie eine Einschränkung der Verarbeitung, die Berichtigung Ihrer Daten und die Übertragung Ihrer Daten in einem gängigen maschinenlesbaren Format zu verlangen. Hinzu kommt die Auskunft über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich dem Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung bezüglich Ihrer Person.
Bitte richten Sie Ihr Anliegen an service@wehrfritz.com oder auf dem Postweg an Wehrfritz – eine Marke der HABA Sales GmbH & Co. KG, Datenschutz, 96475 Bad Rodach.

Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf die Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle eines begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Bitte richten Sie Ihren Werbewiderspruch an service@wehrfritz.com oder auf dem Postweg an Wehrfritz – eine Marke der HABA Sales GmbH & Co. KG, Datenschutz, 96475 Bad Rodach.

 

XII. An welche Beschwerdestelle können Sie sich wenden?

Sie haben die Möglichkeit, sich an unseren Datenschutzbeauftragten über oben genannte Adresse zu wenden.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 606
91511 Ansbach
Deutschland
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Falls Sie eine Beschwerde einreichen wollen, können Sie das Online-Beschwerdeformular der Aufsicht (abrufbar unter: https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html) nutzen.